Kaltstartprobleme am S70

  • davidm535i
  • davidm535is Avatar Autor
  • Offline
  • 8er Jedi Master
  • 8er Jedi Master
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 0

davidm535i erstellte das Thema Kaltstartprobleme am S70

Hallo Leute

Ich habe immer noch (seit dem Kauf, etwa schon 8 Jahre) Kaltstartprobleme an meinem umgebauten 3er e30 mit dem S70 Motor.

Das Problem taucht etwa 3:1 auf. Der Wagen springt spontan an, und geht wieder aus, mit dem Gaspedal kann man ihn am Leben halten,
aber dabei klingt der Motor irgendwie zugeschnürt und unwillig. Dabei stinkt es vom Auspuff gewaltig (nicht nach unverbranntem Benzin,
sondern wie schlecht laufender Motor ohne Kat). Diese Phase dauert etwa 30s bis 60s, dann beginnt er plötzlich normal zu klingeln und läuft dann völlig normal.
Dieses Phänomen ist aber nich immer vorhanden, manchmal startet er gleich völlig normal.

Wenn einmal diese Phase überwunden ist, dann ist alle normal (Leistung, Laufkultur, Warmstart, alles i.O.)

An dem Motor wurden folgende Teile gewechselt:
- Zündkabelbaum komplett (original BMW)
- Verteilerkappen mit Finger
- Bosch Lambdasonden
- DK's komplett zerlegt und gereinigt
- neue Druckregler verbaut
- kompletter Benzinkreis gecheckt, Manometer zeigt im Leerlauf 2,7Bar an
- neue Dichtungen zwischen Ansaugbrücke und Zylinderkopf

Der Wagen war auch bei BMW, ein 850CSi wurde angebracht, um LMM, Steuergeräte, DK's kreuz zu tauschen.
Der 850CSi lief mit meinen Komponenten völlig normal, mein 3er zeigte mit den Teilen vom 850CSi die gleiche Symptome an.
Alle Werte am Diagnosegerät stimmen, auf wenn er gerade schlecht läuft, alles scheint normal zu sein, aber es läuft nicht richtig!

Gestern (25.2.2019) habe ich nochmals den Benzinkreis auf Luftblasen untersucht, getrennt mit der Pumpe vor dem Start ausgespüllt,
nein, es sind keine da, in beiden Leitungen gibt es kein Luft. Und trotzdem war der Symptom da, spontan gestartet, und dann abgesackt,
wieder gleich angesprungen, und wieder nichts. Jeder weiterer Start ist dann schwieriger, die Zündkerzen sind zu nass.

Ich bin am Verzweifeln, und weiß nicht wie weiter. Hätte jemand bitte ein Tip für mich?

Vielen Dank
Gruß
David
#239737

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 40
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 0

Hobie antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Hallo David,
hast Du schon sämtliche Temperaturgeber (Kühlwasser/Ansaugluft) durchgemessen bzw. im Diagnose-Laptop angeschaut?
Vielleicht ist da ein Wackelkontakt oder Kabelbruch ... (... zu hoher Ohmwert -> zu fettes Gemisch ...)

Die Werte kannst Du auch an den Motorsteuergerätesteckern abnehmen (kann Dir auf Wunsch die Pinbelegung vom M70
zukommen lassen - als Beispiel)

Viele Grüße
Hubert
#239742

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • davidm535i
  • davidm535is Avatar Autor
  • Offline
  • 8er Jedi Master
  • 8er Jedi Master
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 0

davidm535i antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Hallo,

alle Werte, auch wenn der schlecht läuft, sind i.O.

Es dauert etwa 30-60s, dann "erwacht" er plötzlich, und läuft sauber. Der Verlauf des Symptoms ist immer gleich, wenn erscheint. Das kann kein Kabelbruch sein.

Gruß
David
#239744

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 933
  • Karma: 97
  • Dank erhalten: 9

Larry antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Wie schauen denn die Zündkerzen aus?
Hast Du die erneuert?

Und was ist mit den Luftmassenmessern?

Viele Grüße,
Stefan

840Ci, M60B40, ZF 5HP30, BJ 02/95, 144tkm
################################
WARUM RASEN - 250 KM/H REICHEN AUCH
################################
www.8er.bayern
#239745

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 40
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 0

Hobie antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Hallo David,

... 30-60 sec hört sich evt . auch danach an ... jetzt ist die Lambda-Regelung aktiv und alles ist gut.
Deutet evt. auf irgend einen "falschen" Wert hin, während der Motor lambda-ungeregelt im Kennfeld läuft.
(Kaltstart / Heißstartanfettung? zu hoch -> dann "ersäuft" der Motor)

An den Motorsteuergerätesteckern kann man auch (während der Motor läuft) die Spannung der Luftmassenmesser
abnehmen (Spannungswerte müßte ich erst nachschaun).

Mit einem kleinen 40,-€ Speicheroszilloskop kann man auch schön erkennen, wann die Lambdaregelung beginnt (bei betriebswarmen Motor ca. 20-25 sec. nach dem Motorstart) und ob die Regelung ("gleichmäßig") arbeitet.

Viele Grüße
Hubert
#239746

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • davidm535i
  • davidm535is Avatar Autor
  • Offline
  • 8er Jedi Master
  • 8er Jedi Master
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 0

davidm535i antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Leute, nochmals:
Ein, als Hilfe angezogener 850CSI, lief mit meinen Komponenten (LMM, DK´s, Steuergeräte...) eiwandfrei und mein Auto mit dessen Komponenten immer noch sch.isse.

Alle Werte (Temperaturwerte, Lambdawerte usw) am Diagnosegerät, auch zu dem Zeitpunkt, wenn er schlecht läuft, sind völlig normal, und der Motor trotzdem streikt.

Klar, dass die Zündkerzen auch gewechselt worden sind.

Den Motor kann man am Leben mit Gaß halten, er klingt jedoch irgendwie leiser und zugeschnürt. Später (nach 30-50s) jedoch erwacht er, und dann läuft er absolut normal. Der Symptom, wenn vorhanden (nicht immer), verläuft immer gleich, da ist kein Zufall zu erkennen.

Noch eine Sache habe ich vergessen zu erwähnen:

Erst und nur bei dem Übergang in den nomalen Motorlauf säuselt es (ssssst, tss, ssssst) mehr mal kurz deutlich im Bereich der DK´s oder der Druckregler
Nach dem diese komische Geräusche vorbei sind, beginnt er dann normal zu laufen.

Gruss
David
#239762

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 509
  • Dank erhalten: 2

Bembel antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Klingt für mich danach, als ob sich die Bänke jedes Mal neu synchronisieren müssen.
Dann scheint er die Werte nicht korrekt abzuspeichern.
Das hatte mein alter CSi so. Der ist auch erst immer eine Minute lang gelaufen wie ein Sack Nüsse.
@I850, der ist ja nun in deinem Besitz. Hast du das Problem in den Griff bekommen?
Ich denke CC00021, also mein alter, hatte die Lernwerte immer nur wieder vergessen, vielleicht werden bei dir aber irgendwie falsche abgespeichert, so dass es erstmal bis zur Neusynchronisation noch schlimmer ist....!?
Grüße
#239768

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • davidm535i
  • davidm535is Avatar Autor
  • Offline
  • 8er Jedi Master
  • 8er Jedi Master
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 0

davidm535i antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Hallo!

Hmm, sowas ist mir auch eingefallen. Wie lange können die Steuergeräte ohne +12V die gespeicherten Informationen behalten?
Wenn die Dauerspannung +12V, die an den Steuergerät angegeschlossen ist, irgendwie nicht immer vorhanden wäre, könnte es zu diesem Verhalten führen?

Also nochmals meine Frage:

Wie lange können die Steuergeräte ohne +12V die gespeicherten Informationen behalten?

Danke
Gruss
David
#239771

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Pusches
  • Puschess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Im Auftrag des 8ers unterwegs ...
  • Beiträge: 7256
  • Karma: -7
  • Dank erhalten: 18

Pusches antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Keine Minute...

Laufen wie ein Sack Nüsse nach dem Batterieanklemmen ist beim CSI eher nicht normal.
Kenn ich nur von gechippten Fahrzeugen.

Das kann es aber nicht sein, da ja die Steuergeräte vom anderen CSI auch nicht funktionierten...

Du hast ein Zündungs Problem, wie alle anderen auch ;o)

Sensorik getauscht ? beide Drehzahlgeber und Kerzendonuts ?
Das sind so die einzigen die bestimmen ob eingespritzt wird oder nicht.

/// BMW 850CSi mit doppel AHK, 850CSi Gasbomber, 850CSi
840Ci Japan individualselektion, 2 x 850i bordeaurot, 850i AC-Schnitzer
BMW X5 e70LCI Xdrive 5.0, verbeultes 325i Cabrio, 316iG Kompakt
#239774

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • davidm535i
  • davidm535is Avatar Autor
  • Offline
  • 8er Jedi Master
  • 8er Jedi Master
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 0

davidm535i antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Hallo,

Der komplette Zündkabelbaum für beide Seiten (Teilenummer 1 733 007 und 1 733 010) wurde gewechselt. Da sind schon die Impulsgeber inklusive, oder?
Was könnte man noch probieren?

Ja, meine Steuergeräte sind gechipt, aber wie Du schreibst, auch mit den originalen vom anderen Wagen lief es nicht.

Sack Nüsse ist nicht die richtige Beschreibung, ohne Gas läuft er gar nicht und mit Gas irgendwie anders, leiser und zugeschnürt, aber doch recht rund und regelmäßig. Dabei stinkt es von beiden Auspuffseiten gewaltig, aber nicht nach Benzin, sondern irgendwie wie ein altes Auto ohne Kat.

Und nochmals, es gibt Fälle, wo er richtig von Anfang an funktioniert, also gleich nach dem Kaltstart normaler Motorlauf und ohne stinken!

Gruß
David
#239775

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 40
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 0

Hobie antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Da muß ich Ralf recht geben ....

wenn die Kiste regelmäßgig fast ersäuft ... sind die Zündkerzen / Lambdasonden nicht wirklich darüber erfreut ... da nutzt es auch nix, wenn die neu sind ...
Möglicherweise hat dein Motor "mehrere Probleme" gleichzeitig / sporadisch.


Probieren: im "Fehlerfall"

- Motor aus, sobald er rund läuft und dann Krümmertemperatur messen
(anfassen, Infrarot-Thermometer) -> läuft der Motor auf beiden Bänken oder nur auf einer?

(Ich hab mal testweise jeweils ein Steuergerät abgesteckt ... 1x Motor läuft im Standgas, 1 x Motor muß durch gasgeben am leben gehalten werden, 1x Drehzahlmesser funktioniert, 1x Drehzahlmesser funktioniert nicht ....)

- Spannungssignal beider Luftmassenmesser gleichzeitig während des Motorlaufs messen
(an den DME-Steckern abgereifbar, Meßwerte sollten nur geringe Abweichung haben ...
vielleicht 30...40 mV ... schätz ich mal aus dem hohlen Bauch ...)
dabei Motor auf 1500 U/min bringen

- Drosselklappen vor dem Motorstart vorsichtig mehrere male von Hand bewegen/drehen
(Leichtgängigkeit, vollständige Rückstellung i.O) -> Ändert sich der Motorlauf?

- Markierung an den Drosselklappenwellen mit "Skala" anbringen ... machen beide Drosselklappen etwa gleich weit auf, Motor auf 1500 U/min bringen
(läßt sich allein schlecht beobachten .. ggf. mit 2 Handys filmen)

Für heute fällt mir jetzt nix mehr ein ... aber, ich werd ab Mai wieder mal etwas an meinem
M70 rummessen ...

Viele Grüße
Hubert
#239781

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • davidm535i
  • davidm535is Avatar Autor
  • Offline
  • 8er Jedi Master
  • 8er Jedi Master
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 0

davidm535i antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Hallo, danke für Antworten.
Ich werde nochmals verschiedene Sachen prüfen.

Es ergibt mir aber keinen Sinn, warum ich irgendwelche Zündprobleme, LMM Ausfall, oder Problem mit DK's IMMER UND NUR 30-60s nach dem Kaltstart haben sollte, wenn dann später dieses Problem NIE auftaucht, dass macht einfach keinen Sinn.
Ich Tippe eher auf Hindernisse im Benzin Umlauf, aber weiß ich noch nicht was (Blasen etc..)

Gruß
David
#239789

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • davidm535i
  • davidm535is Avatar Autor
  • Offline
  • 8er Jedi Master
  • 8er Jedi Master
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 0

davidm535i antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

In dem Benzinumlauf ist keine Tankentlüftung vorhanden (mechanisch auch nicht elektrisch). Die Tankentlüftung ist nur durch kleines Loch im Tankdeckel gelöst.
Das ist auch die einzige Fehlermeldung im Speicher.

Könnte das irgendeinen Einfluss haben?

Grüße
David
#239790

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 40
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 0

Hobie antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Hallo David,

Tankentlüftung kann man so abklemmen/stillegen ... aber dann sollten auch die entsprechenden Ventile verschlossen/entfernt sein.
Was die Motorelektronik aber dazu sagt???
(Funktion der Tankentlüftungsventile und Einfluß auf Einspritzelektronik mal nachlesen)

Nebenbei: Hat Dein V12 eine Abgasrückführung (AGR)? Wenn ja, vielleicht hängt da was?

Wenn Du evt. Probleme mit dem "Benzinumlauf" hast, dann...
- läuft der V12 vielleicht nur auf 6 Zylindern ? (Krümmertemperatur)
- versucht das EML auf einer Seite vielleicht Gas zu geben? (reicht aber nicht?, zum Zünden?)
-> Spannungssignal Luftmassenmesser höher?/Drosselklappe weiter offen?

Sind halt alles nur Vermutungen von mir ... nachschaun kostet außer Zeit nix ...
und man entdeckt vielleicht doch komische Werte.
Dann weis man, wo evt. weiter zu suchen ist (zumindest kann man den Fehler auf die linke oder rechte Bank isolieren, oder es tritt sporadisch auf beiden Seiten auf?).

Viele Grüße
Hubert
#239791

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • davidm535i
  • davidm535is Avatar Autor
  • Offline
  • 8er Jedi Master
  • 8er Jedi Master
  • Beiträge: 1020
  • Dank erhalten: 0

davidm535i antwortete auf das Thema: Kaltstartprobleme am S70

Also S70 hat keine AGR Vorrichtung, oder?

Die Benzinrücklaufleitung geht, denke ich, direkt nach dem Druckregler wieder zu dem Tank zurück.
Muss ich nochmals schauen.

Gruß
David
#239792

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: wowbagger

33_0360.jpg